Xylit und Birkenzucker

zucker

Xylit und Birkenzucker sind natürlich vorkommende Zuckeralkohole, die sowohl von Pflanzen als auch vom Menschen gebildet werden können. Im Vergleich zu synthetisch hergestellten Zucker-Ersatzmitteln, handelt es sich hierbei also um etwas natürliches, das unserem Körper nicht schadet.

Man gewinnt Xylit aus Holz (Holzzucker). Besonders häufig findet man diesen Holzzucker in der Birke oder in Kokosnüssen. Die klassische Herstellungsmethode ist unglaublich aufwendig, weshalb man für natürliches Xylit auch etwas tiefer in die Tasche greifen muss. Es wird sich aber auszahlen, da dieser Zucker im Vergleich zu gewöhnlichem Zucker keinerlei Nebenwirkungen mit sich bringt. Man wird weder dick noch schädigt man seine Zähne. Zu Beginn kann es passieren, dass man Durchfall oder Blähungen bekommt, da der Stoff manchmal abführend wirkt, allerdings wird sich der Körper nach kurzer Zeit daran gewöhnen. Zu Beginn sollte man eher kleine Mengen in Lebensmittel mischen und diese dann verzehren. Man wird dann recht schnell merken, wie der eigene Körper auf die Substanz reagiert.

Xylit kann derzeit auch aus Glukose hergestellt werden, was weniger aufwendig und somit günstiger ist. Die natürliche Gewinnung ist natürlich besser, allerdings können sich nicht alle Menschen diesen Luxus leisten. Aus diesem Grund hat die Industrie geforscht und eine alternative Möglichkeit gefunden. Man hat den Prozess vom menschlichen Zuckerstoffwechsel abgeleitet. Mittels bestimmter Enzyme wandelt der Körper die Glukose nämlich auch in Xylit um. Glukose kann aus Maisstärke gewonnen werden und kann somit auch von gentechnisch verändertem Mais sein. In der EU ist der Anbau von Genmais aber sehr gering. Gekennzeichnet muss das übrigens nicht unbedingt sein. Xylit entsteht über mehrere Schritte und aus diesem Grund ist die rechtliche Sicht nicht ganz klar, weshalb man sich niemals auf eine Kennzeichnung verlassen sollte. Wer jedoch auf natürliches Xylit zurückgreift, muss sich darüber keine Gedanken machen.

Bio Produkte

Im Allgemeinen sagt man, dass BIO Produkte immer nur Stoffe beinhalten, die keine langen Wege hinter sich haben und auch nicht auf gentechnisch veränderten Organismen beruhen. Wem wichtig ist, dass Xylit über ein biologisches Verfahren hergestellt wurde, der sollte sich am besten direkt mit dem Hersteller in Verbindung setzen.

Gewöhnlicher Zucker aus dem Haushalt hat viele negative Eigenschaften und trotzdem essen die Menschen ihn. Jeder ist früher oder später auf der Suche nach einer guten und gesunden Alternative, allerdings ist das nicht immer so einfach. Mit Xylit haben allerdings viele eine gute Möglichkeit gefunden, da der Geschmack ganz nah an den von Zucker herankommt und der Blutzuckerspiegel dabei überhaupt nicht beeinflusst wird. Auch Diabetiker können demnach profitieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *