Baumwollstoffe

Wenn man sich in den deutschen Großstädten so umschaut wird einem schnell klar, dass die Mode schon wieder völlig neue Trends in Angriff nimmt. Bei den Frauen scheint im Sommer nun wieder der Bauchfrei-Look angesagt zu sein, ansonsten hat sich in der Hinsicht aber noch nicht besonders viel geändert. Lediglich mehr Bauwollstoffe sieht man, während noch vor einem oder 2 Jahren andere Textilien gefragt waren. Doch vor allem bei den Herren sieht es in diesen Tagen etwas anders aus als noch vor wenigen Monaten. Man könnte meinen, dass die Herren der Schöpfung alle einen Knick in der Optik haben und ihre Klamotten ein paar Nummern zu groß kaufen, doch eben das ist der neue Trend, der sich Oversized-Trend nennt. Wie schon gesagt haben die Klamotten eine deutliche Überlänge und teilweise auch einen modernen, nicht gleichmäßigen Schnitt. Für viele Augen ist das noch sehr gewöhnungsbedürftig, doch wie so oft wird es wohl in einem Jahr schon das normalste der Welt sein. Wer hätte zum Beispiel vor 15 Jahren gedacht, dass Jeans mit Löchern irgendwann das absolute Trendprodukt schlechthin sein würden? Wohl eher niemand. Genauso sieht es mit den Slimjeans für Herren aus. Während vor einigen Jahren noch nicht einmal Slimjeans für Herren produziert wurden gibt es mittlerweile unzählige verschiedene Schnitte von Regular Slim bis hin zu Super Slim und niemand wird deswegen mehr schief angeschaut.

jump-493889_640

Des Weiteren sind aber Marken wie Nike immer noch top aktuell. Doch mittlerweile sind die Sportschuhe auch schon mehr als nur Alltagstauglich. Man kann die Schuhe zu jedem Anlass anziehen. Nicht selten sieht man auf Events oder Galas Herren in einem feinen Anzug auf den sie dann aber ein Modell der Nike Air Max anziehen. Die genannten Trends lassen sich bestens zu einem Übertrend kombinieren. Ein Shirt in Überlänge mit  einem ausgefallenen Schnitt mit einer engen löchrigen Jeans kombiniert mit einem roten paar Nikes und schon hat man den Stil, den man derzeit in jeder Großstadt zu Gesicht bekommt. Dabei ist man nicht einmal wie früher auf den Markenwahn angewiesen. Die Nikes muss man zwar noch zum regulären Preis erwerben, doch sowohl die Oberteile als auch die Hosen können von H&M oder einem anderen preiswerten Laden sein. Ein Shirt in diesem Stil bekommt man schon ab 10 Euro und auch die Hosen können mit unter 50 Euro sehr günstig sein. Allgemein ist es heute so, dass Basic-Klamotten aus Baumwollstoffen voll im Trend liegen und man sich damit nicht mehr nur auf angesagte Marken einlassen muss. Den Geldbeutel wird es jedenfalls freuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *